11.10.2017 · Olympiapark München GmbH

Beim 2 Mnet Munchner Outdoorsportfestival auf EntdeckerTour

Beim 2 Mnet Munchner Outdoorsportfestival auf EntdeckerTour

Zwar nicht über den Wolken, jedoch in nur wenigen Sekunden mit dem Flying Fox 400 Meter weit vom Gipfel des Olympiabergs über den Olympiasee bis hinunter auf die Wiese vor der Olympia-Schwimmhalle fliegen – dieses einzigartige Erlebnis wartet diesen Sonntag, 15. Oktober, auf die Besucherinnen und Besucher des zweiten M-net Münchner Outdoorsportfestivals im Olympiapark, das in Sachen Outdoorsport nahezu alles präsentieren wird, was die Münchner Szene zu bieten hat. Schon die Premiere im vergangenen Jahr war ein überwältigender Erfolg, als rund 50.000 Gäste in den Park strömten. Da versteht es sich von selbst, dass die erfolgreiche Veranstaltung, die zur Familie der Münchner Sportfestivals gehört, heuer wiederholt wird. So laden das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München und die Olympiapark München GmbH erneut alle Sportinteressierten in den Olympiapark ein, um von 10 bis 17 Uhr ein attraktives Programm rund ums Thema zu erleben. Bürgermeisterin Christine Strobl sagt: „Unsere Münchner Sportfestivalserie hat im vergangenen Jahr Zuwachs bekommen: Das Outdoorsportfestival ist von den Münchnerinnen und Münchnern begeistert angenommen worden. Deshalb gibt es jetzt die zweite Auflage des Events, das auch heuer wieder zeigt, wie vielfältig unsere Münchner Sportlandschaft ist." An den verschiedensten Standorten wartet wieder ein abwechslungsreiches Angebot zum aktiven Mitmachen und Ausprobieren. Vom Gleitschirmfliegen am Olympiaberg bis zum Eisklettern am Coubertinplatz, vom Stand-Up-Paddeln auf dem Olympiasee bis zur Zeltdach-Tour über dem Olympiastadion. Dazu gibt es Fun- und Freizeitspiele wie Frisbee und Crossminton, Adrenalinschübe auf der Skisprungschanze und olympisches Feeling beim Ruder-Achter, Street-Hockey, Bouldern oder Biken. Prominenten Support gibt es am Sommer-Biathlon-Stand, wo der viermalige Olympiasieger und siebenfache Weltmeister Sven Fischer unter anderem mit Tipps und Tricks den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung steht. „Ich möchte, dass alle Münchnerinnen und Münchner Zugang zu den tollen Sportarten haben, die wir beim Outdoorsportfestival präsentieren – unabhängig von ihrem Alter, von ihrer sportlichen Erfahrung oder ihrem Geldbeutel. Wenn wir mit dem Outdoorsportfestival ein paar Menschen neugierig gemacht haben auf eine neue Sportart, dann haben wir schon erreicht, was wir wollten", sagt Beatrix Zurek, Leiterin des Referats für Bildung und Sport. Zu den absoluten Programm-Highlights des Events zählt sicher der außergewöhnliche Flug über den Park: "Mit dem M-net Flying Fox präsentieren wir den Outdoorsportfestival-Besuchern ein einmaliges Erlebnis, das es in dieser Form noch nicht gab, vor allem weil wir auf Geschwindigkeit stehen", so Dr. Wolfgang Wallauer, Leiter des Privatkundengeschäfts bei M-net, dem Titelsponsor des Festivals. Bei all diesen Angeboten scheint eines klar: Die größte sportliche Herausforderung wird sein, in den sieben Stunden möglichst alle Aktivitäten auch auszuprobieren – und das alles bei freiem Eintritt! „Der Olympiapark München ist die perfekte Location für das Outdoorsportfestival, denn Berg-, Was-ser-,Trend- und Actionsport aber auch etablierte, klassische Sportarten finden im Park eine ideale Präsentationsplattform - auf dem Olympiasee, am Olympiaberg, im Olympiastadion und auf dem Coubertinplatz. Bei diesem Event kann der Park einmal mehr mit seiner Vielseitigkeit und Flexibilität glänzen und somit den Besucherinnen und Besuchern einen äußerst facettenreichen Event bieten", freut sich Olympiapark-Chefin Marion Schöne auf die zweite Ausgabe des Outdoorsportfestivals. Wie schon im letzten Jahr richtet sich die Veranstaltung an alle Sportinteressierten – vom Anfänger bis hin zum Profi. Insgesamt bieten rund 60 Partner, darunter Vereine, Verbände und Sportinstitutio-nen Mitmachprogramme, Demonstrationen und Infotainment – frei nach dem Motto: Sei dabei und entdecke Deinen Sport! Weitere Informationen und aktuelle Presseinfos unter: www.muenchner-sportfestivals.de