21.04.2016 · Olympiapark München GmbH

Spezielle Touren zum 50 VergabeJubilaum der Spiele 1972 im Olympiapark

Spezielle Touren zum 50 VergabeJubilaum der Spiele 1972 im Olympiapark

26. April 1966: Münchens großer Tag! Es ist der 26. April 1966, als München auf der 65. Sitzung des IOC in Rom den Zuschlag für die XX. Olympischen Sommerspiele 1972 erhält. Es ist einer der bedeutendsten Tage in der Stadtgeschichte Münchens – und eine Entscheidung, die man ein gutes halbes Jahr davor noch als utopisches Hirngespinst abgetan hätte, schließlich hatte der damalige NOK-Chef Willi Daume Oberbürgermeister Jochen Vogel erst Ende Oktober 1965 von seinen Plänen für eine Münchner Bewerbung gesprochen.     Im ersten Wahlgang verfehlte München (21 Stimmen) noch die absolute Mehrheit, Montreal und Madrid erhielten je 16 Stimmen, Detroit flog mit nur sechs Befürwortern raus. Der zweite Durchgang brachte die Entscheidung mit 31 Stimmen gegenüber Montreal mit 15 und Madrid mit 13. Ein Triumph für Vogel und Daume, und ein Glücksfall für die Stadt München. All das, was im Stadtentwicklungsplan von 1963 auf drei Jahrzehnte ausgelegt war, konnte und musste nun in nur sechs Jahren realisiert werden. U- und S-Bahn, Straßenbau und natürlich die Errichtung des Olympiaparks. In sechs Jahren entwickelte sich München von einem verschlafenen Millionendorf zu einer europäischen Metropole, einem der wichtigsten Standorte für Wirtschaft und Tourismus. Mit dem Charme einer liberalen und offenen Weltstadt mit Herz, den sie sich bis heute bewahrt hat.   Der Grundstein für die olympischen Stätten am Oberwiesenfeld wurde 1969 gelegt. Der Grundstein für das heutige München vor 50 Jahren am 26. April 1966.   Aus Anlass des 50. „Vergabe-Jubiläums" bietet der Besucherservice der Olympiapark München GmbH am 30. April und 1. Mai zwei spezielle Architek-Touren mit dem Thema „Entwicklung vom Oberwiesenfeld zum Olympiapark" an. Start der zweistündigen Tour ist jeweils um 13.00 Uhr, Treffpunkt der Besucherservice am Olympia-Eissportzentrum. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 17 € und Schüler/innen und Studierende 13 €. Anmeldung unter www.touren-olympiapark.de, besucherservice@olympiapark.de oder unter Tel: 089-3067-2414. Zur Tour gehören neben ausführlichen Informationen ein Film über Frei Otto und das Münchner Olympiastadion, Erläuterungen an den Original-Modellen der Olympia-Architekten und natürlich eine Führung durch die Olympischen Sportstätten. Zum Jubiläumstag am 26. April wird außerdem der Olympiaturm als „herausragendes" Wahrzeichen des Olympiapark München angestrahlt werden.