18.10.2011 · Olympiapark München GmbH

Vertrag zwischen Olympiapark und DEB verlangert Der Deutschland Cup bleibt in Munchen

Vertrag zwischen Olympiapark und DEB verlangert Der Deutschland Cup bleibt in Munchen

München, 18. Oktober 2011 - Noch vor dem Startschuss zum dritten Deutschland Cup vom 11. bis 13. November 2011 in der Olympiahalle steht fest,  dass das hochkarätige Vier-Nationen-Turnier in München bleibt. „Wir freuen uns über die freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem DEB und möchten, dass der Deutschland Cup im Olympiapark eine dauerhafte Heimat findet“ erklärte Olympiapark-Chef Ralph Huber anlässlich der Vertragsverlängerung um weitere drei Jahre. "Wir haben mit der Nationalmannschaft in der Olympiahalle in den letzten Jahren tolle Erfolge gefeiert und  freuen uns, dass wir die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit fortsetzen können. Das Feedback der teilnehmenden Nationen war durchweg positiv und die Zuschauerresonanz ansprechend mit steigender Tendenz was zeigt, dass München ein guter Standort und die Olympiapark Gesellschaft ein verlässlicher Partner ist", sagte DEB-Präsident Uwe Harnos. München soll sich zur Eishockey Hochburg entwickeln und neben einem DEL-Standort auch wichtige Spielstätte der Nationalmannschaft sein. Huber betonte insbesondere auch das große Engagement der Partner auch weit über die vertraglichen Vereinbarungen hinaus: „Hier ist vor allem auch die große, ehrenamtliche Unterstützung durch den EHC hervorzuheben.“ München ist ein gutes Pflaster für die junge deutsche Nationalmannschaft, das haben die letzten beiden Turniere in der Olympiahalle bewiesen. So will die DEB-Auswahl in diesem Jahr natürlich zum dritten Mal in Folge den Titel gewinnen. Doch auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung warten vom 11. bis 13. November in der Olympiahalle hochkarätige Gegner. Für die Mannschaft aus den USA ist die Marschrichtung bei der sechsten Deutschland Cup-Teilnahme klar vorgegeben: Der Pokal muss wieder nach Nordamerika. Hochmotiviert tritt auch die Schweiz an. Dabei geht es den Eidgenossen nicht nur um den dritten Titelgewinn nach 2001 und 2007. Bei den letzten beiden Begegnungen im Rahmen des Deutschland Cups ging die DEB-Auswahl als Sieger vom Eis. Die Slowakei schließlich, Weltmeister 2002 und zweimaliger Cup-Sieger, hat nach ihrer Vorrundenniederlage der 2011 IIHF WM noch eine Rechnung mit der Mannschaft von Bundestrainer Jacob Koelliker offen. Keine leichte Aufgabe also für die junge deutsche Nationalmannschaft, die sich zuletzt bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei in hervorragender Form präsentiert hat. Aber: „Wir bereiten uns gründlich vor, um für dieses hochkarätig besetzte Turnier in Topform zu sein“, verrät Koelliker. Auch die Mannschaft freut sich bereits auf die ersten Spiele unter dem neuen  Trainer.   Der Spielplan in der Übersicht: Freitag, 11.11.2011 16.15 Uhr Slowakei – USA 20.00 Uhr Deutschland - Schweiz Samstag, 12.11.2011 14.30 Uhr Deutschland – Slowakei 18.15 Uhr Schweiz - USA Sonntag, 13.11.2011 13.30 Uhr Slowakei – Schweiz 17.15 Uhr USA - Deutschland Neben den spannenden Eishockeyspielen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie unter anderem mit interessanten Aktions- und Ausstellungsflächen im Umgriff der Olympiahalle, attraktiven On-Ice Events und musikalischer Unterhaltung. Die Karten für den Deutschland Cup sind regulär ab 15.- Euro das Tagesticket und ab 38.- Euro die 3-Tages-Karte erhältlich. Kinder bis 14 Jahre zahlen ab 7.- Euro Eintritt pro Tag. Vereine und Fanclubs zahlen für das Tagesticket ab 12.- Euro und ab 29.- Euro für die Drei-Tages-Karte. Zudem erhalten diese neben der Ermäßigung beim Kauf von 20 Tickets pro Spieltag oder 3-Tages-Karten zwei zusätzliche Freikarten, beim Kauf von weiteren zehn Tickets noch jeweils eine Freikarte. Für Schwerbehinderte, Schüler, Auszubildende, Studenten, Zivildienstleistende, Wehrpflichtige und Rentner gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises kostet die ermäßigte Tageskarte ab 12.- Euro. Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. sowie aller Gebühren, gegebenenfalls zuzüglich Versandkosten und sind bei der München Ticket GmbH, Tel. 0180/ 54 81 81 81 (0,14/Min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max.0,42/Min), Fax 089/ 54 81 81 54, www.muenchenticket.de, im Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum, in der Glashalle am Gasteig, in der Rathaus-Information am Marienplatz, im Tourismusamt am Hauptbahnhof und an den Vorverkaufsstellen mit  München Ticket-Anschluss erhältlich sowie unter www.eventim.de. Weitere Infos unter: www.olympiapark.de und www.deb-online.de