15.10.2009 · Olympiapark München GmbH

Eishockey zuruck in der Olympiahalle

Eishockey zuruck in der Olympiahalle

Deutschland-Cup mit USA, CH und SVK. Endlich wieder Spitzen-Eishockey in der Olympiahalle München! Der Zuschlag zur Austragung des Deutschland Cups vom 6. bis 8. November 2009 in der Olympiahalle München im Februar diesen Jahres war nicht nur für die eingefleischten Eishockey-Fans eine sehr gute Nachricht. Für die Olympiapark München GmbH markiert dieses internationale Spitzenturnier den Auftakt zu einer Reihe von weiteren hochkarätigen Sport-Veranstaltungen im Olympiapark. „Die Ausrichtung des Deutschland Cups bis ins Jahr 2011 bedeutet eine Stärkung des Olympiaparks als Austragungsort für hochkarätige Wintersportereignisse. Was nicht zuletzt auch hinsichtlich der Olympiabewerbung 2018 von Bedeutung ist“, erklärte Olympiapark-Chef Ralph Huber anlässlich einer Pressekonferenz am 7. Oktober im Olympia-Eissportzentrum. Uwe Harnos, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. fügt hinzu: „Uns freut es sehr, dass der Deutschland Cup im Olympiapark ausgetragen wird und dass der DEB so auch einen Beitrag zu der Olympiabewerbung 2018 leisten kann. Für die Nationalmannschaft ist der Deutschland Cup sehr wichtig, um erfolgreich in die richtungsweisende Wettkampfsaison 2009/10 mit den Olympischen Spielen in Vancouver und der 2010 IIHF WM in Deutschland zu starten.“

Tatsächlich war der Olympiapark schon immer eine gute Adresse, wenn es um Eishockey ging. So fanden 1975, 1983 und 1993 die Weltmeisterschaften hier statt. In der jüngeren Zeit waren es der Deutschland Cup 1997 sowie 2005, 2007 und 2008 ausverkaufte Länderspiele, die den Münchner Fans im Olympia-Eissportzentrum geboten wurden. Nicht zu vergessen die Spiele der Münchner Eishockey-Vereine, die seit Jahren regelmäßig im Park ausgetragen werden.  

„Was uns besonders freut ist auch, dass der Deutschland Cup die erste große internationale Sport-Veranstaltung in der nun weitgehend modernisierten Olympia-halle ist“, so Huber. Bis auf das neue Restaurant, das erst Mitte nächsten Jahres in Betrieb geht, und die neue Kleine Olympiahalle, die 2011 eröffnet wird, stehen den Besuchern am 6. November alle Neuerungen im Service- und Komfortbereich zur Verfügung, wie zum Beispiel die gastronomischen Angebote, die die neuen Kioske bieten, die neuen Business-Seats inklusive des komplett renovierten VIP-Bereichs und vieles mehr. „Mit der Modernisierung der Olympiahalle haben wir die Voraussetzung geschaffen, künftig noch mehr international bedeutende Sport-Veranstaltungen in München austragen zu können“, beschrieb Ralph Huber die Zukunftsausrichtung des Parks und weiter: „Der Deutschland Cup und das wenige Tage später stattfindende Münchner 6-Tage-Rennen vom 12. bis 17. November seien dazu ein gelungener Start.“

Kartenvorverkauf

Tickets für den Deutschland Cup vom 6. bis 8. November in der Olympiahalle gibt es ab 15.- Euro das Tagesticket und ab 38.- Euro die 3-Tages-Karte. Für Schwerbehinderte, Schüler, Auszubildende, Studenten, Zivildienstleistende, Wehrpflichtige und Rentner gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises, sowie Gruppen ab 25 Personen kostet die ermäßigte Tageskarte ab 12.- Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen ab 7.- Euro Eintritt pro Tag. Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. sowie aller Gebühren, gegebenenfalls exklusive Versandkosten und sind bei der München Ticket GmbH, Postfach 201413, 80014 München, Tel. 0180/ 54 81 81 81, Fax 089/54 81 81 54, www.muenchenticket.de, im Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum, in der Glashalle am Gasteig, in der Rathaus-Information am Marienplatz, im Tourismusamt am Hauptbahnhof sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.