09.09.2008 · Olympiapark München GmbH

Sixdays Jeden Tag ein neues Motto

Sixdays Jeden Tag ein neues Motto

Und das Motto ist Programm, also: Jeder Tag ist anders, jeden Tag passiert was Neues, nicht nur auf der Bahn, sondern auch in der Halle. Los geht´s am 6. November. Der Opening-Abend ist genau der richtige Tag, um alle neuen Highlights in der Olympiahalle in Ruhe kennen zu lernen. Zum Beispiel der Biergarten mitten in der Arena oder die spektakuläre Conelly Kurvenbar, die direkt oberhalb der Radbahn in der Ostkurve placiert ist. „Wir haben uns eine ganze Menge einfallen lassen, um das 6-Tage-Rennen ganz im Sinne der Besucher umzugestalten, dazu gehören auch Publikumsaktionen mit tollen Preisen.“, verrät Klaus Cyron, Geschäftsführer der S&K Marketingberatung und Veranstalter des 6-Tage-Rennens. Am ersten Abend wird der Schwerpunkt zudem darauf gesetzt, das Geschehen auf der Bahn den Zuschauern zu erklären. „Laut einer repräsentativen Umfrage möchte die Mehrheit der Besucher besser verstehen, was da genau passiert.“, so Cyron. Daher werden die wichtigsten Regeln von den Profis selbst mit Hilfe eines eigens produzierten Films auf einer Großleinwand veranschaulicht. Am Freitag steigt die Trachtennacht. Da ist Wiesnstimmung angesagt! Die kultige Blechblos´n spielt live und die Besucher sollten ihr Wiesn-Outfit wieder aus dem Schrank holen. Das lohnt sich vor allem für die Damen, denn die ersten 100 feschen Madln im Dirndl erhalten einen Sixdays-Cocktail gratis in der neuen Kurvenbar. Samstag ist sowieso Party angesagt, das war immer schon so, aber diesmal wird richtig aufgedreht: Die beste Coverband weit und breit, Gary & Gerry heizt dem Partyvolk ordentlich ein und dazu sorgt der brandneue Aprés Ski Stadl für noch mehr Stimmung – da kann man richtig vorglühen für die Open-End-Disco. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Nicht nur das Gastro-Angebot ist ganz auf die Kleinen abgestimmt – es gibt sogar einen Familien-VIP-Bereich –, sondern auch Spiel- und Spaßaktionen winken mit tollen Preisen. Höhepunkt ist der Sixdays Kids Cup, da dürfen die jüngsten Fans sogar auf die Bahn der Profis. Montag ist Jagdfieber angesagt. Unter Kennern ist das der sportlich interessanteste Tag, denn hier entscheidet sich, wer die einzelnen Disziplinen gewinnt, vor allem die Große und die Kleine Jagd. Die Blechblos´n ist wieder in der Halle, aber ansonsten konzentriert sich alles auf das Geschehen auf der Bahn. Die Championsnacht am Dienstag bringt den Gesamtsieger hervor und da ist meistens Hochspannung bis zur letzten Sekunde angesagt. „Der Sport spielt weiterhin die Hauptrolle, das wollen die Zuschauer auch so – das zeigt die Umfrage. Aber das deutlich erweiterte Rahmenprogramm macht das Erlebnis Sixdays erst komplett!“, da ist sich Cyron sicher. Highlights, die jeden Tag einen Besuch wert sind Da werden Träume wahr: Jeden Abend gibt es Mitmachaktionen wie zum Beispiel das Gästetandem, an dem ein Besucher von einem Profi über die Bahn gefahren wird. Bahnrad-Feeling pur - ein Traum für viele Sixdays-Fans! Weitere Highlights, die die Besucher an allen Abenden erleben können – egal, welches Motto gerade in der Olympiahalle herrscht: die Sixdays-Disco, die attraktiven Angebote der Aussteller auf der obersten Ebene und das dortige Gastro-Angebot, der Biergarten und das Weißbierkarussel in der Arena, die spektakuläre Conolly Kurvenbar mitten in den Tribünen der Ostkurve und der ebenfalls neue Aprés Ski Stadl. Alte und neue Hits präsentiert zudem der Radio Arabella DJ Martin Pohlers, der schon während der Fußball EM beim Public Viewing im Olympiastadion für sensationelle Stimmung gesorgt hat. Neu ist auch die Großleinwand, auf der täglich das Renngeschehen (bisher nur auf dem Videowürfel), „Regelkunde“ und weitere Visualisierungen gezeigt werden. HVB Jugendnachmittag Ein Veranstaltungsabschnitt, den es schon sehr lange beim 6-Tage-Rennen gibt, euphorisiert auch in diesem Jahr wieder die Welt der Teenager: der traditionelle HypoVereinsbank Jugendnachmittag am Samstag. Hier werden sicher die angesagtesten Bands der Teens für ein ausverkauftes Haus sorgen. Das genaue Programm steht allerdings noch nicht fest. Tickets hierfür sind – wie gewohnt – nur über die Bankfilialen erhältlich. Tickets Die Tickets für das 6-Tage-Rennen vom 6. bis 11. November in der Olympiahalle kosten am Donnerstag und Sonntag 11,20.-, 16,80.- oder 22,40.- Euro, am Montag 16,80.-, 22,40.- oder 33,60.- Euro und am Freitag, Samstag und Dienstag 22,40.-, 33,60.- oder 44,80.- Euro. Am Familiensonntag kostet die Familienkarte für vier Personen (darunter mindestens ein Kind bis 16 Jahre) 20.- Euro, jede weitere Person nur 5.- Euro. Neu im Angebot ist das Ticket 4 Friends and more: Hier gibt es 3 Euro Ermäßigung pro Ticket ab einer Gruppe von vier Personen. Diese Ermäßigung gilt an allen Tagen für die Kategorie gelb und rot. (nicht auf Stehplätze und VIP). 5.- Euro Ermäßigung erhalten Schwerbehinderte, Rentner, Studenten, Schüler, Azubis und Wehrdienstleistende. Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. sowie aller Gebühren und zzgl. gegebenenfalls Versandgebühr und sind bei der München Ticket GmbH, Postfach 201413, 80014 München, Tel. 0180/ 54 81 81 81, Fax 089/54 81 81 54, www.muenchenticket.de, im Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum, in der Glashalle am Gasteig, in der Rathaus-Information am Marienplatz, im Tourismusamt am Hauptbahnhof sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. 
Weitere Infos unter: www.sechstagerennen-muenchen.de, die neue Homepage der Münchner Sixdays, gestartet am 9.9. um 9.09 Uhr !!!