14.03.2008 · Olympiapark München GmbH

Saisonstart fur Fuhrungen im Olympiapark

Saisonstart fur Fuhrungen im Olympiapark

Der Frühling ist da und das ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass im Olympiapark wieder die Hauptsaison beginnt. Die Osterferien sind ein erster Höhepunkt in der Saison. Daher beginnen am 15. März auch wieder die täglichen Führungen des Besucherservices. Erstklassig geschulte Guides führen regelmäßig und zu verschiedenen Themen durch das Gelände unter dem Zeltdach. Und bei der spektakulärsten Führung, der Abseil-Tour, werden die Kapazitäten durch eine zweite Plattform auf dem Dach des Olympiastadion erweitert. Aber zunächst zur Top-Tour im Programm, der Zeltdach-Tour, die täglich um 14.30 Uhr an der Stadionkasse Nord startet (Anmeldung erforderlich). Ausgerüstet wie bei einer Expedition gehen die Teilnehmer über die Nordkurve entlang des weltberühmten Plattenfeldes hinauf bis zu einem der Pylone, an denen das Zeltdach aufgehängt ist. Das Panorama: atemberaubend! Für eine kleine Gruppe (bis max. 18 Personen) ist die Zeltdach-Tour ein unvergessliches Erlebnis. Die Teilnehmer stehen bis zu 50 Meter über dem heiligen Rasen des Olympiastadions und erleben die faszinierende Architektur hautnah. Zudem eröffnet sich den Olympiadach-Besteigern ein toller Blick über den Park und die Dächer und Türme Münchens bis hin zu den Alpen – wenn das Wetter mitmacht. Hoch über dem Spielfeld erzählen die erfahrenen Olympiapark-Tourguides viel Interessantes über Architektur und Geschichte der olympischen Bauten. Zuvor haben die Teilnehmer bereits im Basislager in den Katakomben des Olympiastadions einen Film über die Entstehung des Olympia-Daches gesehen und sind in die Sicherheitsbestimmungen eingewiesen worden. An der Zeltdach-Tour kann jeder teilnehmen, der mindestens zehn Jahre alt ist und die geeignete Kleidung (Sportschuhe, keine Ledersohlen!) dabei hat. Die Sicherheitsausrüstung stellt der Olympiapark. Die Tour dauert 120 Minuten. An Veranstaltungstagen und bei extremer Witterung muss sie leider entfallen. Preise für die Zeltdach-Tour: Erwachsene 35 €; Kinder, Schüler (Mindestalter 10 Jahre) und Studenten 25 €. Zu den gleichen Preisen werden auch täglich vom 1. Juli an die besonders stimmungsvollen Zeltdach-Touren bei Sonnenuntergang angeboten. Um 19.30 Uhr geht es los und etwa zwei Stunden später versinkt die Sonne glutrot hinter dem Zeltdach. Die Variante mit dem besonderen Kick heißt Abseil-Tour. Wo die Teilnehmer der „normalen“ Zeltdach-Tour lediglich hinunter schauen, „stürzen“ sich die besonders Mutigen in die Tiefe. Um die äußerst große Nachfrage besser auffangen zu können, ist nun eine zweite Abseilplattform auf dem Dach des Olympiastadions installiert worden, damit auch zwei Gruppen parallel diesen spannenden Nervenkitzel erleben können. Immer Freitag, Samstag und Sonntag und während der bayerischen Schulferien täglich um 16.00 Uhr geht es am Seil über 40 Meter von der Kante des Zeltdachs in die Arena des Olympiastadions. Der Thrill kostet für  Erwachsene 45 €, für Jugendliche, Schüler und Studenten 35 €. Nach wie vor legendär: die tägliche Stadion-Tour um 11.00 Uhr durch das Olympiastadion. Von 1972 bis heute Highlights ohne Ende: Olympia, Fußball, Rockkonzerte – da lohnt ein Blick hinter die Kulissen: mit Umkleidekabinen, Ehrengastbereiche und Torwandschießen in der Arena des Olympiastadions. Und auch bei dieser traditionellen Tour gibt es seit Mitte letzten Jahres eine neue Attraktion: In der Olympia-Lobby wartet eine spannende Ausstellung, die original Exponate von den Olympischen Spielen und aus der Fußballgeschichte zeigt (z.B. die kaiserlichen WM-Schuhe von 1974 oder Duplikate der DFB-Meisterschale und des DFB-Pokals. Gerade für Jugendgruppen ist der sechs Meter lange Riesenkicker das absolute Highlight: Hier spielt man wie in echt elf gegen elf! Treffpunkt für die einstündige Führung ist die Stadionkasse Nord des Olympiastadions. Die Führung kostet für Erwachsene 6 €, Jugendliche, Schüler und Studenten zahlen 4 € und Gruppen ab 20 Personen 4 €. Olympische Welten sind täglich bei der Erlebnis-Tour um 14.00 Uhr zu entdecken. Mit der Parkeisenbahn geht es vom Info-Pavillon vor dem Olympia-Eissportzentrum quer durch den Olympiapark zum Olympiastadion, wo sich den Besuchern so manch verschlossene Tür öffnet, wie zum Beispiel die früheren Umkleidekabine des FC Bayern München. Das neueste Highlight in dieser Tour ist ebenfalls die Olympia-Lobby mit seinen Schautafeln und Exponaten. Beim anschließenden Gang zur Olympiahalle und Olympia-Schwimmhalle werden noch weitere Geheimnisse gelüftet. Nebenher erfahren die Besucher in 90 Minuten vieles über Stars und Veranstaltungen im Olympiapark. Die Erlebnis-Tour ist für Erwachsene zu 8 € erhältlich und für Jugendliche, Schüler und Studenten kostet der Blick hinter die Kulissen Europas größten Sport- und Freizeitparks 5,50 €. Gruppen ab 20 Personen zahlen 5,50 € pro Person und die Familienkarte wird zu 22 € angeboten. Außerdem im Programm des Besucherservice: Die Architek-Tour und die Sightseeing-Tour, die auf Voranmeldung gebucht werden können. Alle Touren werden wahlweise auf Deutsch oder Englisch abgehalten, auf Wunsch auch auf Französisch. Für Gruppen ab 20 Personen können nach Voranmeldung zudem individuelle Termine vereinbart werden. Ansprechpartner für Informationen zum Führungsangebot der Olympiapark München GmbH sowie für Buchungen ist der Besucherservice im Info-Pavillon am Olympia-Eissportzentrum, Tel. 089/3067-2414, Fax 089/3067-2444, E-Mail besucherservice@olympiapark.de. Weitere Infos auch unter www.olympiapark.de.