10.07.2006 · Olympiapark München GmbH

Grandiose Fussballparty und toller Erfolg fur den Olympiapark

Grandiose Fussballparty und toller Erfolg fur den Olympiapark

Die Fußball-Euphorie beim Fan Fest im Olympiapark hat alle Erwartungen bei weitem übertroffen: vom 6.Juni bis zum 9.Juli haben 1.002.000 registrierte Zuschauer das Fan Fest im Olympiapark besucht. Damit wurden die im Vorfeld kalkulierten Besucherzahlen um deutlich mehr als 100 Prozent übertroffen. Über 34 Tage hinweg hat das Team der Olympiapark München GmbH vollen Einsatz gebracht und den Fans damit eine grandiose Party in einem einmaligen Ambiente ermöglicht. Durchweg gutes Wetter und friedliche Fans aus aller Welt trugen zu der wunderbaren Atmosphäre bei und bescherten dem Public Viewing im Olympiapark eine ungeahnt euphorische Stimmung. Die Konzeption der Gesellschaft und der S+K Marketingberatung GmbH wurde zum Vorbild für alle anderen deutschen WM-Städte. Nach Einschätzung einer Vielzahl von Journalisten sind jedoch München und der Olympiapark unerreicht geblieben. Dies beweisen auch die über 100 nationalen und internationalen TV-Teams, die den Olympiapark weltweit nachhaltig in Erinnerung brachten und sein überaus positives Image weiter stärkten. Dabei hat die anwachsende WM-Euphorie der Fans zu sehr flexiblen Kapazitätserweiterungen geführt. Der Olympiapark hat in mehreren Varianten das Fan Fest auf das Olympiastadion und die Theresienwiese erweitert. Dafür wurden bis zu fünf Großleinwände gleichzeitig eingesetzt. Zusätzlich und kurzfristig konnten die Organisatoren eine 45 qm Videowand aus England und eine 72 qm Megawand aus Paris besorgen. Sehr zufrieden ist auch die Gastronomie. An den etwa 60 Ständen wurden 3000 Hektoliter Münchner Bier verkauft, wobei es dem Olympiapark als erster WM-Stadt gelungen war, bei der FIFA einheimisches Bier durchzusetzen. Und trotz der Erlaubnis, Getränke mitzubringen, konnten 345.000 Flaschen Softdrinks abgesetzt werden. Der Stand der Stadtwerke München hat die Fans mit etwa 17.000 Liter Wasser versorgt, wobei der Erlös an die Münchner Sportjugend gespendet wird. Weitere 12 Aussteller aus Sport und Wirtschaft und vielfältige Aktionen der offiziellen Fan-Fest-Sponsoren rundeten die abwechslungsreiche Angebotspalette ab. Doch nicht nur die WM Spiele faszinierten die Massen. So erlebten knapp 30.000 Besucher am 6.Juni im Olympiastadion den glanzvollen Auftakt der WM mit dem Open-Air-Konzert der drei weltberühmten klassischen Orchester der bayerischen Landeshauptstadt und weiteren Stargästen. Ihm folgte der offizielle FIFA-Empfang in der Olympiahalle am 7.Juni. Großer Beliebtheit erfreuten sich die Auftritte internationaler Musikgruppen auf der Seebühne u.a. mit den Leningrad Cowboys und Haindling. Und schließlich konnte sich die Olympiapark München GmbH nach dem glanzvollen Sieg der deutschen Mannschaft beim Spiel um den dritten Platz mit einem großen Feuerwerk bei über 1.000.000 Gästen bedanken. 23 Tage WM-Fieber fast ohne Fußball gab es im Übrigen auf der Kinderwelt des Kreisjugendrings im Olympiapark. An Spitzentagen nahmen mehr als 2000 Kinder im Alter von drei bis 13 Jahren an den abwechslungsreichen Spiel-, Sport-, Bastel- und Mitmachprogrammen teil. Ein großer Dank gilt abschließend den beteiligten Behörden und Institutionen, ohne deren unermüdliches Engagement ein so reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen wäre.